Schlagwort-Archive: vale

„Mit großer Freude … „

Heute vor einem Jahr wurden meine Wikifolios „Investment Ideen“ und „Gold und Silber Majors“ emittiert. Pünktlich zum Jahrestag möchte ich einerseits den Investoren für Ihre Treue und Ihr Vertrauen danken und andererseits möchte ich meiner Freude darüber Ausdruck verleihen,  dass beide Portfolios einen guten Start ins Neue Jahr hinlegen konnten.

„Investment Ideen“: Das am 26.6.2013 erstellte und seit einem Jahr investierbare Wikifolio liegt seit seiner Publizierung mit 30,66 Prozent im Plus. Der Kurs zur Emission betrug etwas über 121 Euro, sodass das Wikifolio mit gut 10 Prozent seit seiner Emission im Plus liegt. Zu Jahresbeginn verzeichnete das Zertifikat einen Kurs von knapp  127 Euro und pünktlich zum Jahrestag notiert das Zertifikat erstmals  über 130 und somit auf einer neuen „High Water Mark“. In den ersten Handelstagen des Jahres konnte „Investment Ideen“ somit fast 3 Prozent für seine Investoren erwirtschaften und den DAX, der es trotz des gestrigen Handelstages gerade einmal auf +/- 0 schaffte, klar outperformen.

II8-1-2015

Die Topwerte im Wikifolio sind BB Biotech (+82 %), Alcoa (+70%), Apple (+53%) und Evotec (+35%).  Diese vier Werte machen in Summe zirka ein Viertel des Portfolios aus. Aber auch mein  „Sorgenkind“  Vale zeigt sein ein paar Wochen wieder Stärke. Seit seinem Tief bei € 4,70 konnte Vale um mehr als 30 Prozent zulegen und notierte gestern bei € 6,35.

Ich möchte in diesem Wikifolio weiter auf Werte mit überdurchschnittlichem Potenzial setzen und damit eine Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt erreichen. Dabei soll weiter auf regionale und branchenspezifische Diversifikation geachtet werden, um diesen angestrebten Mehrwert mit möglichst niedriger Volatilität zu erreichen.

„Gold und Silber Majors“:  Im Juli 2013 publiziert und ebenfalls seit dem 9.1.2014 investierbar notiert dieses Portfolio seit seiner Erstellung mit knapp 15 % im Minus. Seit Emission beträgt die Performance +0,72 % und somit konnte auch bei diesem Portfolio, welches in die weltweit größten Gold- und Silberproduzenten investiert, ein kleines Plus auf Jahresfrist erreicht werden. Wenn man bedenkt, dass zum Jahreswechsel der Kurs dieses Wikifolios noch fast 15 Prozent tiefer notierte, hätte ich zu Weihnachten noch mit einem klar negativen Ergebnis gerechnet.

GSM8-1-2015

Im Allgemeinen war 2014 ein doch anspruchsvolles und hoch volatiles Jahr für Edelmetallaktien. 2015 wird es höchstwahrscheinlich anspruchsvoll und volatil weitergehen, sodass ich dieses Wikifolio wirklich nur für hartgesottene Investoren mit ausgeprägtem Risikoprofil empfehlen möchte. 2015 begann für den Edelmetallsektor sehr positiv: Starke Minenwerte, Gold wieder über 1000 Euro die Unze und auch im Dollar präsentiert sich das Edelmetall trotz stark steigendem USD stabil bis leicht stiegen.

Trotz der Zugewinne der Minenwerte seit Jahresbeginn handelt es sich bei den Aktien dieses Sektors um nach wie vor sehr, sehr günstig bewertete Unternehmen. Wer also über starke Nerven und einen langfristigen Horizont verfügt und in unterbewertete Unternehmen investieren möchte, der kommt meiner Ansicht nach nicht an Goldcorp, Barrick, First Majestic & Co vorbei.

Nochmals vielen Dank und weiter auf gute Investments …

Advertisements

Wiki Weekly Comments „Investment Ideen“ / KW48

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 48 / Investment Ideen)

26.11.2014 10:56:32
VALE SA
(US91912E2046)

Präsidentin Dilma Rousseff ernennt Joaquim Levy zum neuen Finanzminister. Die Ernennung Levys, der das Amt schon einmal inne hatte, ist als positives Signal für Brasiliens Wirtschaft zu werten. Levy hatte in seiner vorigen Amtszeit das Rating von Brasilien auf „Investment Grade“ gebracht und gilt als konservativer Freund der Wirtschaft. Langfristig sollte die Börse des südamerikanischen Landes von dieser Entscheidung profitieren.

24.11.2014 19:25:47
Allgemeiner Kommentar
Nach turbulentem Oktober zum Wochenstart mit neuer High Watermark – http://goo.gl/sCrhul

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 47 / ET – ValueScout Performance)

21.11.2014 15:46:06
VALE SA
(US91912E2046)

Vale heute mit kräftigen Lebenszeichen: +8 %, chinesische Zinssenkung beflügelt

 

21.11.2014 15:05:40
ADVANCED VISION T. IS 2
(IL0010837248)

AVT meldete diese Woche solide Zahlen. Neben einem cashbereinigten KGV 2014 von 7,2 spricht auch die Aussicht auf eine hohe Dividenden für einen weiteren Kursanstieg, obwohl die Position im Wikifolio schon mit zirka 25 % im Plus liegt.

 

21.11.2014 10:50:12
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

Der DAX konnte heute seinen Widerstand bei 9500 Punkten überwinden. Nächste Woche ist Thanksgiving, ein Feiertag mit positivem Bias. Viele US-Händler werden die nächste Woche für Kurzurlaube nutzen, was ein niedriges Handelsvolumen erwarten lässt. Die Bären konnte ihre saisonelle Chance auf der Unterseite in der laufenden Verfallswoche nicht für sich nutzen. Statistisch verlaufen die letzte November- und ersten Dezembertag positiv. Ich habe mich daher entschlossen, die Absicherungsposition aufzulösen.

 

20.11.2014 15:05:28
Allgemeiner Kommentar

Das Protokoll der FED-Sitzung brachte keine neuen Erkenntnisse. Der Dow schleppte sich gestern auf hohem Niveau weiter dahin. Auffällig bleibt die Schwäche der Nebenwerte, der Russel 2000 gab gestern um mehr als ein Prozent ab. Derzeit fehlt es an Marktbreite. Auch die negative Divergenz in der A/D-Line bleibt bestehen. Ein paar Tage bleiben den Bären noch bis Thanksgiving, um die schwache Saisonalität auf der Unterseite für sich zu nutzen. Nach dem US-Feiertag geht es, glaubt man der Statistik eher aufwärts.

 

19.11.2014 15:56:21
Open End-Turbo-Optionsschein auf EUR/USD
(DE000TB2VSP7)

Ich eröffne eine kleine Position EUR/USD LONG. Derzeit sind fast alle Anleger Dollar long positioniert, ein Fakt der auch von den CoT-Daten unterstrichten wird. Auch die letzte Fonds-Manager-Umfrage kommt auf ein sehr hohes Pro-Dollar-Engagement der Fondsverwalter. Derzeit rechnen über 80 % mit einem steigenden Dollar auf Sicht der nächsten 12-Monate, der höchste Wert seit 2001. Dieses Set-Up würde einen Short-Squeez rechtfertigen, der den EUR/USD schnell in den Bereich 1,28 – 1,30 hochschnellen lassen würde.

 

19.11.2014 14:15:13
Allgemeiner Kommentar

Heute sind eine Menge Widerstände/Unterstützungen im Spiel. Dax bei 9500, Gold bei USD 1200 und EUR/CHF bei 1,2015.

 

18.11.2014 19:35:38
Allgemeiner Kommentar

„Warren Buffett ist eigentlich ein Heuchler“ – Nobelpreisträger Merton im Interview http://goo.gl/l7z7V1

 

18.11.2014 19:35:20
Allgemeiner Kommentar

Gold, und mit dem Edelmetall die Gold- und Silberproduzenten, zeigen sich weiter erholt. Goldcorp notiert seit dem Kauf mit 15 % im Plus und auch die Silberwerte Silver Weathon und First Majestic tragen mittlerweile zu einer positiven Depotperformance bei. CoT-Daten und Technik lassen derzeit die Hoffnung auf eine mehrwöchige Aufwärtsbewegung zu. Im HUI sehen wir bei 200 Punkten den nächsten bedeutenden Widerstand. Das derzeitige Set-Up würde einen Anstieg bis dahin rechtfertigen.

 

18.11.2014 10:16:34
Allgemeiner Kommentar

Die Bewegungen der letzten Tage waren nicht sehr stark ausgeprägt. Ich nehme an, dass die Veröffentlichung des FED-Protokolls am morgigen Mittwoch uns etwas mehr an Volatilität bringen wird. Konnte der Seitwärtsmarkt der letzten Tage doch die überkaufen Zustand des Marktes einigermaßen abbauen, so gibt es auch einige negative Mosaiksteinchen im Gesamtbild: Die Put-Call-Ratio zeigt mit 0,84 eine gewisse Sorglosigkeit, während sich das smarte Geld seit Tage absichert. Die risikoaffinen Sektoren (Biotech, Hochzinsanleihen, Halbleiter) und die Nebenwerte zeigten die letzten Tage relative Schwäche. Auch die negative Divergenz der AD-Linie des NYSE-Index vs. S&P500 bleibt bestehen und von der Saisonalität ist erst wieder ab Thanksgiving ein positiver Impuls zu erwarten. Ich belasse daher die Absicherung mittels Hebelprodukt vorerst im Wikifolio.

 

18.11.2014 09:54:28
GOLDCORP
(CA3809564097)

Gold, und mit dem Edelmetall die Gold- und Silberproduzenten, zeigen sich weiter erholt. Goldcorps notiert seit dem Kauf mit 15 % im Plus und auch die Silberwerte Silver Weathon und First Majestic tragen mittlerweile zu einer positiven Depotperformance bei. CoT-Daten und Technik lassen derzeit die Hoffnung auf eine mehrwöchige Aufwärtsbewegung zu. Im HUI sehen wir bei 200 Punkten den nächsten bedeutenden Widerstand. Das derzeitige Set-Up würde einen Anstieg bis dahin rechtfertigen.

17.11.2014 20:01:08
Allgemeiner Kommentar

Guter Wochenstart mit neuer High Watermark. Vor allem die Kurssprünge bei Salzgitter und Orad sind hierfür verantwortlich. Auch die leichte Erholung bei den Edelmetallwerten wirkt sich derzeit positiv auf die Performance aus. Derzeit werden 2 % des Depotvolumens in gehebelten Produkten zur Absicherung gehalten, da die Zeit zwischen den US-Wahlen und Thanksgiving statistisch für eine Konsolidierung der US-Märkte spricht. Positionsveränderungen werde im aktuellen Umfeld laufend überprüft.

 

Wochenupdate “Investment Ideen”

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 47 / Investment Ideen)

21.11.2014 15:47:41
VALE SA
(US91912E2046)

Vale heute mit kräftigen Lebenszeichen: +8 %, chinesische Zinssenkung beflügelt

21.11.2014 15:34:20
Allgemeiner Kommentar

Alcoa +76,44 %, Apple +52,13 %, BB-Biotech +47,90 % – Wikifolio, nach schwierigen Wochen wieder auf neuem Hoch

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 44 / ET – ValueScout Performance)

31.10.2014 13:58:18
BARRICK GOLD CORP
(CA0679011084)

Schlachtfest im Edelmetall Sektor – Gestern gingen viele Werte über die Klippe. HUI -7%, alleine Goldcorp verlor 13 % an einem Tag. Diese Bewegung lässt mir einerseits das Blut in den Andern gefrieren, da wir heute Kurse sehen, die vor einigen Wochen noch als undenkbar gegolten haben. Andererseits habe ich schon oft beobachten können, dass langjährige Bärenmärkte oft in einem finalen Sell-Off ihr Ende gefunden haben. Leerverkäufer prügeln sozusagen die letzten Investoren aus den Werten, am Ende solcher Bewegungen fangen die Werte dann wieder an zu steigen. Derzeit deutet einiges darauf hin, dass wir bald an dem Punkt angelangt sind. „Die Nacht ist am Dunkelsten, kurz vor dem Morgengrauen!“

 

31.10.2014 13:35:17
VALE SA
(US91912E2046)

Vale meldete gestern – erwartungsgemäß – schlechte Zahlen. Der Umsatz fiel um 27 % und auch der Eisenerzpreis notiert auf einem 5-Jahres Tief. Negative Überraschung des Tages war aber ein Wechselkursverlust von 2,7 Mrd, welcher aus einem erwarteten Gewinn von 1,3 Mrd einen Verlust von 1,4 Mrd machte. Hintergrund hierfür ist die hohe Verschuldung des Unternehmens in USD. Es wird jedoch damit gerechnet, dass das Unternehmen durch den Verkauf einiger Unternehmensbereiche seine Verschuldung im USD reduzieren wird.

 

30.10.2014 16:58:42
BP PLC
(GB0007980591)

Antizyklisch werde ich hier eine erste Position des Dividendenpapiers mir ins Wikifolio nehmen.

 

30.10.2014 16:57:23
HELIAD EQ PARTNER
(DE000A0L1NN5)

Der Wert notiert mit einem Abschlag von 53 % auf den NAV, weist eine Eigenkapitalquote von 99 % aus und soll 2015 erstmals eine Dividende zahlen.

 

30.10.2014 16:35:32
VALE SA
(US91912E2046)

BRASILIEN UPDATE: Nachdem noch am Montag die BOVESPA Position mit 16 % im Minus notierte, beläuft sich das Kursminus heute nur mehr bei 4 %. Auch wenn Neves aus Sicht der Börse der ideale Gewinner der Wahl gewesen wäre, so ist in den kommenden Jahren auch von Rouseff eine weniger unternehmerfeindliche Politik zu erwarten. Ich erwarte hier schon, dass sie von dem knappen Wahlergebnis „wachgerüttelt“ wurde und sie langsam realisiert, dass ihre Wirtschaftspolitik langfristig die brasilianische Wirtschaft zerstört. Vale fällt hingegen weiter wie ein Stein. Auch hier war die letzten Jahre massiver Gegenwind aus der Politik zu erkennen. Langsam sollte auch hier der Druck der politischen Einflussnahme abnehmen und den Wert wieder steigen lassen. Auch wenn hier sicher viel Geduld aufzubringen ist, so notiert der Wert mittlerweile bei einer Dividendenrendite von fast 9 %. Diese ist mit € 0,62 im Cashflow von € 1,91, bzw im Gewinn von €1,11 voll gesichert. Auch wenn die Dividende derzeit bestenfalls als Schmerzensgeld zu bezeichnen ist, so bestärkt sie mich doch den Wert weiter zu halten und bei Kursrückgängen weiter aufzustocken.

 

30.10.2014 16:35:10
LYXOR ETF BRAZIL (IBOVESPA)
(FR0010408799)

BRASILIEN UPDATE: Nachdem noch am Montag die BOVESPA Position mit 16 % im Minus notierte, beläuft sich das Kursminus heute nur mehr bei 4 %. Auch wenn Neves aus Sicht der Börse der ideale Gewinner der Wahl gewesen wäre, so ist in den kommenden Jahren auch von Rouseff eine weniger unternehmerfeindliche Politik zu erwarten. Ich erwarte hier schon, dass sie von dem knappen Wahlergebnis „wachgerüttelt“ wurde und sie langsam realisiert, dass ihre Wirtschaftspolitik langfristig die brasilianische Wirtschaft zerstört. Vale fällt hingegen weiter wie ein Stein. Auch hier war die letzten Jahre massiver Gegenwind aus der Politik zu erkennen. Langsam sollte auch hier der Druck der politischen Einflussnahme abnehmen und den Wert wieder steigen lassen. Auch wenn hier sicher viel Geduld aufzubringen ist, so notiert der Wert mittlerweile bei einer Dividendenrendite von fast 9 %. Diese ist mit € 0,62 im Cashflow von € 1,91, bzw im Gewinn von €1,11 voll gesichert. Auch wenn die Dividende derzeit bestenfalls als Schmerzensgeld zu bezeichnen ist, so bestärkt sie mich doch den Wert weiter zu halten und bei Kursrückgängen weiter aufzustocken.

 

30.10.2014 10:22:13
LUFTHANSA AG VNA O.N.
(DE0008232125)

Die Lufthansa präsentierte heute Zahlen, welche über den Erwartungen liegen. Gleichzeitig wurde die Prognose für 2015 gekappt. Nach wie vor erachte ich das aktuelle Niveau als „ausgebombt“, trotzdem habe ich mich heute zu einer Gewinnmitnahme entschlossen und die Position halbiert. Sollte die Kurse weiter nachgeben, werde ich die Position wieder aufstocken. Vorerst möchte ich aber die erwartete Phase der erhöhten Volatilität nur mit einer reduzierten Position mitmachen.

 

29.10.2014 16:37:21
Allgemeiner Kommentar

Negativzinsen auf Spareinlagen http://goo.gl/26eWLX

 

29.10.2014 11:14:45
Allgemeiner Kommentar

Positiver Bias im Vorfeld der FED Sitzung

 

28.10.2014 16:00:26
AT+S AUSTR.T.+SYSTEMT.
(AT0000969985)

AT&S bleibt auf Erfolgskurs Der Leiterplattenhersteller AT&S hat das erste Halbjahr bei stabilem Umsatz von etwa 300 Millionen Euro mit einem Nettogewinn von annähernd 30 Millionen Euro abgeschlossen. Umsatz und Gewinn liegen damit über den Prognosen.

 

27.10.2014 13:42:34
Allgemeiner Kommentar

Vor digitaler Revolution: Nullzeit http://faz.net/-gqe-7vinf

 

27.10.2014 11:44:04
Allgemeiner Kommentar

Die Wahlrallye in Zwischenwahljahren ist einer der statistisch zuverlässigsten Erscheinungen am US-Markt. In den letzten 16 Zwischenwahljahren konnte man dieses Phänomen 15-mal beobachten. Sollte es dieses Jahr wieder dazu kommen, so würde sich von morgen bis zum 7.11. dieses Rallye-Fenster öffnen. In Erwartung dieser Rallye habe ich daher die Absicherungsquote im Wikifolio deutlich reduziert, und habe in der Ausverkaufswoche, um den 15.10., einige kleine Positionen aufgebaut, um an dieser zu partizipieren. Sollte sie Ausbleiben werde ich versuchen dementsprechend schnell darauf zu reagieren. Aber vorerst gilt: „Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.“

 

27.10.2014 11:43:41
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

Die Wahlrallye in Zwischenwahljahren ist einer der statistisch zuverlässigsten Erscheinungen am US-Markt. In den letzten 16 Zwischenwahljahren konnte man dieses Phänomen 15-mal beobachten. Sollte es dieses Jahr wieder dazu kommen, so würde sich von morgen bis zum 7.11. dieses Rallye-Fenster öffnen. In Erwartung dieser Rallye habe ich daher die Absicherungsquote im Wikifolio deutlich reduziert, und habe in der Ausverkaufswoche, um den 15.10., einige kleine Positionen aufgebaut, um an dieser zu partizipieren. Sollte sie Ausbleiben werde ich versuchen dementsprechend schnell darauf zu reagieren. Aber vorerst gilt: „Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.“

 

27.10.2014 10:24:00
SILVER WHEATON
(CA8283361076)

Der Minenaktienindex sendet insgesamt negative Vorzeichen für die Entwicklung der Metallpreise aus. Auch das generell positive Aktienmarktumfeld geht an diesem Sektorindex komplett vorüber. Unter dem Strich richtet sich der Blick damit auf die Unterseite. Auch mein Engagement in Edelmetallminen steht derzeit auf den Prüfstand, möchte aber die Entwicklung des XAU die nächsten Tage noch abwarten.

 

27.10.2014 10:19:22
LYXOR ETF BRAZIL (IBOVESPA)
(FR0010408799)

Neves verliert knapp die Stichwahl und eine Korruptionsskandal um Petrobras reißen heute den BOVESPA tief ins Minus. Ich möchte hier nicht in die „Panik“ hineinverkaufen, werde jedoch in den nächsten Tagen mein Brasilienengagement zumindest überdenken.

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 41 / ET – ValueScout Performance)

10.10.2014 10:59:07
DAX-KOGS P 10094,199 
(DE000LS7ATQ5)
Lange hat mir die hohe Absicherungsposition Performance gekostet. Doch die Warnsignale im Markt waren eklatant. Jetzt helfen diese das Wikifolio zumindest zu stablisieren. Ein kleiner Short-Überhang sorgt aktuell sogar für eine positive Performance.

10.10.2014 10:54:55
Allgemeiner Kommentar
Kommt jetzt der Dammbruch? Der gestrige 90 % Abwärtstag gibt den Bullen noch eine Chance, auch wenn diese schon schwer angezählt sind. Entwarnung kann man erst geben, wenn im S&P 500 die Marke von 1945 zumindest erreicht wird. Unter den gegenwärtigen Umständen wäre dies schon ein beachtlicher Kraftakt. Ich behalte die hohe Absicherungsquote im Wikifolio bei, da vieles für eine weitere Abwärtsbewegung spricht.

08.10.2014 10:49:05
Allgemeiner Kommentar
Geringfügige Reduktion der Derivatepositionen.

07.10.2014 19:11:08
VALE SA
(US91912E2046)
Presse: Silva unterstützt bei Stichwahl in Brasilien Neves Nach ihrem Scheitern in der ersten Runde der Präsidentenwahl in Brasilien will sich die populäre Umweltaktivistin Marina Silva einem Medienbericht zufolge hinter den Zweitplatzierten Aecio Neves stellen. Die frühere Umweltministerin, die bei der Wahl am Sonntag 21 Prozent der Stimmen erhalten hatte, habe aber Bedingungen für ihre Unterstützung erhoben, berichtete die Zeitung „O Globo“ heute. Demnach will sie mehrere Punkte aus ihrem Wahlprogramm umgesetzt sehen wie eine Erhöhung der Bildungsausgaben und die Stärkung des Umweltschutzes. Die Sozialdemokratische Partei Brasiliens (PSDB) von Neves müsse nun Position beziehen, wie sie zu diesen Forderungen stehe, sagte Joao Paulo Capobianco, ein enger Vertrauter von Silva, laut brasilianischen Medien. Sie könnten nicht vier weitere Jahre unter der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff aushalten. Rousseff, die Vorsitzende der Arbeiterpartei (PT), war bei der Abstimmung am Sonntag mit 41,5 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz gelandet, hatte aber die absolute Mehrheit verpasst. Neves schnitt mit 34 Prozent überraschend stark ab.

07.10.2014 14:05:25
Turbo-Optionsschein auf S&P 500®
(DE000TD15NJ1)
Schwäche der Ratio der zyklischen zu den nicht-zyklischen Konsumgütern lässt konjunkturelle Schwierigkeiten erwartenhttp://goo.gl/OGRR5W

07.10.2014 13:56:09
LYXOR ETF BRAZIL (IBOVESPA)
(FR0010408799)
Die Wahlen in Brasilien sind geschlagen. Überrachenderweise landete der wirtschaftsliberale Neves auf Platz 2. Bis zur Stichwahl in drei Wochen, Rousseff vs. Neves, werden aller vorraussicht nach Wirtschaftsthemen in den Vordergrund rücken. Eine Entwicklung die sich positiv auf den brasilianischen Aktienmarkt auswirken sollte.

07.10.2014 11:32:46
Allgemeiner Kommentar
Das Setup bleibt eindeutig bärisch. Als „Linie im Sand“, um diese Einschätzung zu überdenken, wäre ein Anstieg des S&P 500 über die Marke von 1985 notwendig. Erst Schlusskurse über dieser Marke würde das bärische Bild negieren. Die Absicherungsquote im Wikifolio bleibt dementsprechend hoch.

Kleiner Wochenrückblick … Twitter, Yelp, Ebay, Vale

Diese Woche gab es viele Zahlen. Twitter enttäuscht und kann die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Ich rechne hier mit weiter sinkenden Notierungen und habe den Wert verkauft.

Yelp schlägt die Erwartungen und dieser verhilft den Wert zu einem kleinen Kurssprung. Ich werde hier noch ein wenig abwarten, der Wert steht aber auch auf der Beobachtungsliste, denn man kann nicht gegen den Strom schwimmen und derzeit ist eben eine Rotation raus aus den Highflyern 2013 zu beobachten.

Ebay wiederrum enttäuscht mit einer schwächeren Gewinnentwicklung. Hier kann ich mir gut vorstellen, dass ich bei weiter fallenden Notierungen die Positionen wieder aufstocke.

Auch Vale vermeldet schlechte Zahlen. Gewinn und Umsatz gehen zurück, was aufgrund der starken Regenfälle zu dieser Jahreszeit nicht unüblich ist. Auch die Meldung, dass die  Simandou-Mine nun endgültig abgeschrieben werden muss und mit 1,1 Mrd USD Verlust zu Buche schlägt, ist enttäuschend, wurde aber genauso erwartet. Wirklich enttäuschend ist aber, dass der erzielte Erzpreis unter 100 USD gefallen ist. Genau  genommen konnte Vale sein hochqualitatives Erz nur mehr um 90,52 USD verkaufen, was einem Minus von 19 % entspricht. Ich vermute aber, dass hier nur mehr starke Hände investiert sind und rechne bald wieder mit anziehenden Notierungen, wobei ich die 6 % Dividendenrendite hier nicht unerwähnt lassen möchte. Dennoch auch dieser Wert steht derzeit unter erhöhter Beobachtung.

Genauere Infos zu meinem Wikifolio „Investment Ideen“ findest du hier.

Kommentar: Vale

Die Entwicklung von Vale ist derzeit schlichtweg enttäuschend. Dem Minus von zirka 10 % seit Jahresbeginn stehen jedoch ein KGV von 6 und eine Dividendenrendite von ebenfalls 6 gegenüber.  Die angekündigte, straffere Geldpolitik hinterlässt derzeit Ihre Spuren auf den Märkte der Schwellenländer, auch wenn ein höheres US-Zinsniveau sich auf das eher gering in US-Dollar  verschuldete Brasilien nicht so drastisch auswirken sollte. Eine echte Differenzierung unter den Investoren dieser Thematik bezüglich sieht man derzeit nicht. Die Erinnerungen an so machen Schwellenländer-Krisen, die ihren Ausgang in steigenden US-Zinsen nahmen, lassen derzeit so eine Differenzierung wahrscheinlich noch nicht zu.

In der aktuellen Bewertung von Vale sollte schon viel dieser Angst eingepreist sein. Oft genügt bei Aktien in vergleichbaren Situationen ein kleiner Funke, der die vorherrschenden Ängste ein nimmt und den Kurs beflügelt. Negative Erwartungshaltungen neigen oft dazu positiv überrascht zu werden. Ich erachte derzeit die Wahrscheinlichkeit für eine solche Entwicklung als hoch, sodass ich hier keine voreiligen Schlüsse ziehen möchte und den Wert, auch wenn er derzeit die Performance im Wikifolio bremst, doch weiter – wenn auch unter Beobachtung – halten werden.

Depotcheck – Commerzbank, Lufthansa und China

Die Commerzbank gehörte die letzten Tage zu jenen Werten, die den DAX mit nach oben zogen. Meines Erachtens hat sich die massive Unterbewertung der letzten Monate mittlerweile stark abgebaut. Übrig geblieben ist nun eine leichte Unterbewertung, welche aufgrund der bilanziellen Risken doch gewissermaßen als gerechtfertigt anzusehen ist. Zusammengefasst heißt dies, dass nun die Commerzbank mit Ihren Zahlen überzeugen wird müssen. Ihre Zeit darüber zu berichten kommt am 13.2., bis dahin traue ich ihr schon noch zu den Bereich von 15 Euro anzulaufen. Schafft die Bank es uns zu überraschen, dann könnte dies der Startschuss für weitere Kursanstiege sein. Gelingt dies nicht, dann ist bestenfalls eine langwierige Seitwärtsperiode zu erwarten.

Wesentlich mehr erwarte ich mir da schon von der Lufthansa. Auch diese zog die letzten Tage den DAX mit noch oben. Aber hier ist das Überraschungspotenzial nach wie vor enorm. Score, sinkende Treibstoffkosten und eine nachlassender Konkurrenzdruck sind die Schlagwörter für zukünftiges überdurchschnittliches Gewinnwachstum.

Sorgenkind bleibt China. Die letzte Woche ist der Baltic Dry Index um fast 20 Prozent eingebrochen. Wieder ein kleiner Mosaikstein, der mich daran erinnert, dass sich die Gewitterwolken noch nicht verzogen haben. Hier habe ich wahrscheinlich zu viel Hoffnung in die neue „Regierung“ gesetzt. Da doch neben dem China ETF auch Vale und Salzgitter ein gewisser Chinabezug nachzusagen ist, werde ich hier die nächste Zeit ein paar Dispositionen vornehmen. Wobei ich nach wie vor Salzgitter und vor allem Vale als stark unterbewertet erachte und bei beiden viel positives Überraschungspotential  sehen.