Schlagwort-Archive: Diversifikation

Versöhnlicher Jahresausklang

Ein relativ unbekanntes Opfer des US-Shutdown sind hierzulande diejenigen, die bei ihren Anlageentscheidungen auf eine Analyse der Commitments of Traders (COT) Daten Wert legen, da diese derzeit nicht veröffentlicht werden. Solange der Streit ums Budget in den USA weitergeht, wird dieser Veröffentlichungsstopp weitergehen. Diese „Freitzeit“ möchte ich nun für einen kurzen Jahresrückblick verwenden.

2018 war für die Investoren in Edelmetallaktien kein leichtes Jahr. Zwei Einbrüche (Ende Jänner und im Hochsommer) trieben vielen Investoren die Angstfalten auf die Stirn. Okay, vielen Investoren ist vielleicht ein wenig übertrieben, denn die nun seit fast 8 Jahren laufende Baisse hat die meisten schon vertrieben. Das Jahrestief, zumindest in diesem Wikifolio, war dann zum 11. September mit einem zwischenzeitlichen Minus von 21 Prozent drinnen. Doppelt traurig war damals, dass die Standartmärkte zu dieser Zeit in bester Feierlaune waren. Schon Mitte August schrieb ich in einem Kommentar: „Was ist der große Unterscheid zwischen Minenwerten und einer Vielzahl an Technologiewerten an der Nasdaq? Bei Minenwerten kaufen derzeit die Insider, bei Techwerten verkaufen sie“.

Mittlerweile hat sich das Bild ein wenig geändert. Seit seinem Tief im September konnte dieses Wikifolio gut 17 % zulegen. Eine gutes Jahr schaut zwar anders aus, aber zumindest war das Jahresende versöhnlich. Auch Gold konnte im gleichen Zeitraum 7 % zulegen. Wie sich die Standardmärkte in diesem Zeitraum entwickelten ist den meisten Anlegern ja bekannt. Vor allem die Sterne der Techszene musst anständig Federn lassen.

Dies zeigt uns zwei Dinge sehr schön: „Sich an den Insidern zu orientieren ist keine schlechte Idee“ und „Edelmetalle haben aus der Perspektive der Diversifikation ein gutes Recht darauf Depotbestandteil des vernünftigen Investors zu sein.“

Werbeanzeigen

„Mit großer Freude … „

Heute vor einem Jahr wurden meine Wikifolios „Investment Ideen“ und „Gold und Silber Majors“ emittiert. Pünktlich zum Jahrestag möchte ich einerseits den Investoren für Ihre Treue und Ihr Vertrauen danken und andererseits möchte ich meiner Freude darüber Ausdruck verleihen,  dass beide Portfolios einen guten Start ins Neue Jahr hinlegen konnten.

„Investment Ideen“: Das am 26.6.2013 erstellte und seit einem Jahr investierbare Wikifolio liegt seit seiner Publizierung mit 30,66 Prozent im Plus. Der Kurs zur Emission betrug etwas über 121 Euro, sodass das Wikifolio mit gut 10 Prozent seit seiner Emission im Plus liegt. Zu Jahresbeginn verzeichnete das Zertifikat einen Kurs von knapp  127 Euro und pünktlich zum Jahrestag notiert das Zertifikat erstmals  über 130 und somit auf einer neuen „High Water Mark“. In den ersten Handelstagen des Jahres konnte „Investment Ideen“ somit fast 3 Prozent für seine Investoren erwirtschaften und den DAX, der es trotz des gestrigen Handelstages gerade einmal auf +/- 0 schaffte, klar outperformen.

II8-1-2015

Die Topwerte im Wikifolio sind BB Biotech (+82 %), Alcoa (+70%), Apple (+53%) und Evotec (+35%).  Diese vier Werte machen in Summe zirka ein Viertel des Portfolios aus. Aber auch mein  „Sorgenkind“  Vale zeigt sein ein paar Wochen wieder Stärke. Seit seinem Tief bei € 4,70 konnte Vale um mehr als 30 Prozent zulegen und notierte gestern bei € 6,35.

Ich möchte in diesem Wikifolio weiter auf Werte mit überdurchschnittlichem Potenzial setzen und damit eine Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt erreichen. Dabei soll weiter auf regionale und branchenspezifische Diversifikation geachtet werden, um diesen angestrebten Mehrwert mit möglichst niedriger Volatilität zu erreichen.

„Gold und Silber Majors“:  Im Juli 2013 publiziert und ebenfalls seit dem 9.1.2014 investierbar notiert dieses Portfolio seit seiner Erstellung mit knapp 15 % im Minus. Seit Emission beträgt die Performance +0,72 % und somit konnte auch bei diesem Portfolio, welches in die weltweit größten Gold- und Silberproduzenten investiert, ein kleines Plus auf Jahresfrist erreicht werden. Wenn man bedenkt, dass zum Jahreswechsel der Kurs dieses Wikifolios noch fast 15 Prozent tiefer notierte, hätte ich zu Weihnachten noch mit einem klar negativen Ergebnis gerechnet.

GSM8-1-2015

Im Allgemeinen war 2014 ein doch anspruchsvolles und hoch volatiles Jahr für Edelmetallaktien. 2015 wird es höchstwahrscheinlich anspruchsvoll und volatil weitergehen, sodass ich dieses Wikifolio wirklich nur für hartgesottene Investoren mit ausgeprägtem Risikoprofil empfehlen möchte. 2015 begann für den Edelmetallsektor sehr positiv: Starke Minenwerte, Gold wieder über 1000 Euro die Unze und auch im Dollar präsentiert sich das Edelmetall trotz stark steigendem USD stabil bis leicht stiegen.

Trotz der Zugewinne der Minenwerte seit Jahresbeginn handelt es sich bei den Aktien dieses Sektors um nach wie vor sehr, sehr günstig bewertete Unternehmen. Wer also über starke Nerven und einen langfristigen Horizont verfügt und in unterbewertete Unternehmen investieren möchte, der kommt meiner Ansicht nach nicht an Goldcorp, Barrick, First Majestic & Co vorbei.

Nochmals vielen Dank und weiter auf gute Investments …

Der langfristig beste Wert in jedem Depot – DIVERSIFIKATION

Die Entwicklung der letzten Wochen haben wieder eines gezeigt: Der beste Wert in jedem Depot ist die Diversifikation. Während viele Highflyer des Vorjahres kollabieren, stürmen anderen von einem Hoch zum anderen. Es gibt viele Erklärungsversuche dafür, zeigt uns aber eines deutlich: Der Grundpfeiler einer jeder Strategie muss die aktive Diversifizierung und ein durchdachtes Risikomanagment sein.

Natürlich möchte ich in meinem Wikifolio ebenso an der Wertentwicklung, der gerade gefragten Werten partizipieren. Ich gehe auch immer wieder spekulative Positionen ein, um am Momentum oder der phantastischen Geschichte hinter einem Wert zu profitieren. Aber die letzten 14 Tage haben wieder gezeigt, wenn die Elefantenherde aus einem ehemaligen Highflyer flüchtet, dann fließt das Blut auf der Straße. Darum versuche ich durch überschaubare Positionsgrößen das Risiko, wenn eine dieser Spekulationen daneben geht, so gering wie möglich zu halten.

Grundpfeiler im Wikifolio bleiben natürlich Werte mit überdurchschnittlichem Gewinnpotential. Ein überdurchschnittliches Potential, welches in Erwartung überdurchschnittlich steigenden Gewinnaussichten begründet wird. Weiter achte ich natürlich auf ein hohes Maß an Diversifikation, sowohl regionale als auch branchenspezifisch. Weiter achte ich auf eine möglichst niedrige Korrelation der einzelnen Werte in meinem Wikifolio und versuche damit die Volatilität im Portfolio auf ein erträgliches Maß zu reduziert. Die 9-Monatsbilanz dieser Strategie: Einem Plus von 21,8 % steht ein maximaler Verlust von 4,87 % gegenüber.

Kurz gesagt „Investment Ideen“ soll langfristiges Investieren und kurzfristiges Spekulieren verbinden, wobei beständig auf breite Diversifikation und niedriger Volatilität geachtet wird.