Schlagwort-Archive: Twitter

Schlechte Woche gibt Raum für Zukäufe

Twitter, Yelp, Aixtron, Swiss Re, Manz … die Liste der Werte die diese Woche massiv unter Druck kamen ist lang. Dementsprechend schlecht entwickelte sich auch mein Wikifolio, Investment Ideen, diese Woche. Während jedoch der Markt für LED Produktionsanlagen derzeit wirklich nicht aus der Krise zu kommen scheint, erachte ich die Geschäftsmodelle der anderen Werte als überdurchschnittlich gut. Bei Twitter und Manz habe ich daher gestern begonnen die Positionen aufzustocken. Sollten die Kurse weiter nachgeben, werde ich hier weitere Zukäufe tätigen. Auch bei Yelp und Swiss Re beabsichtige ich weitere Zukäufe. Die Cashquote liegt bei komfortablen 20 %, sodass auch genügend Kapital für den Positionsaufbau vorhanden ist. Bei Vale und Aixtron beabsichtige ich derzeit eher bei Kurserholungen die Positionen zu reduzieren.

Advertisements

Wochenupdate „Investment Ideen“

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 46 / Investment Ideen)

14.11.2014 10:47:59
LUFTHANSA AG VNA O.N.
(DE0008232125)

Der Ölpreis fällt wie ein Stein. Heute notiert Brent wieder mit mehr als 2 % im Minus. Einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklung sollte die Deutsche Lufthansa sein. Alleine für das vierte Quartal bedeutet dies einen Preisvorteil von fast 400 Mio Euro für das Unternehmen. Ich bin schon gespannt, wenn die ersten Analysten beginnen diesen Preisvorteil in ihre Expertise aufzunehmen. Die Bewertung der Kranich-Aktie ist ohnehin günstig und die Dividendenrendite in Ordnung. Wenn der negative Newsflow (Streik, …) vollständig abgeebbt ist, sollten wir hier bald wieder deutlich höhere Notierungen sehen.

13.11.2014 16:48:16
TWITTER
(US90184L1026)

Mit der gestrigen Analystenkonferenz konnte Twitter einiges an Vertrauen der Anleger und Analysten zurückgewinnen. Schafft es nun das Unternehmen den beschriebenen Weg zu gehen, dann werden viele Analysten die nach dem letzten Quartalsbericht ihre Ziele nach unten korrigierten, diese wieder anheben.

10.11.2014 14:21:26
DB GOLD OEZT
(DE000A0S9GB0)

Erwähnenswert ist sicher auch, dass der Goldpreis in Euro – im Gegensatz zur Notierung in USD – auf kein neues Jahrestief gefallen ist.

10.11.2014 14:19:42
DB GOLD OEZT
(DE000A0S9GB0)

Die Skepsis der Kleinspekulanten erreicht ein neues Extremum, so stark short waren sie absolutet betrachtet zuletzt im Jahr 1991.

Kleiner Wochenrückblick … Twitter, Yelp, Ebay, Vale

Diese Woche gab es viele Zahlen. Twitter enttäuscht und kann die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Ich rechne hier mit weiter sinkenden Notierungen und habe den Wert verkauft.

Yelp schlägt die Erwartungen und dieser verhilft den Wert zu einem kleinen Kurssprung. Ich werde hier noch ein wenig abwarten, der Wert steht aber auch auf der Beobachtungsliste, denn man kann nicht gegen den Strom schwimmen und derzeit ist eben eine Rotation raus aus den Highflyern 2013 zu beobachten.

Ebay wiederrum enttäuscht mit einer schwächeren Gewinnentwicklung. Hier kann ich mir gut vorstellen, dass ich bei weiter fallenden Notierungen die Positionen wieder aufstocke.

Auch Vale vermeldet schlechte Zahlen. Gewinn und Umsatz gehen zurück, was aufgrund der starken Regenfälle zu dieser Jahreszeit nicht unüblich ist. Auch die Meldung, dass die  Simandou-Mine nun endgültig abgeschrieben werden muss und mit 1,1 Mrd USD Verlust zu Buche schlägt, ist enttäuschend, wurde aber genauso erwartet. Wirklich enttäuschend ist aber, dass der erzielte Erzpreis unter 100 USD gefallen ist. Genau  genommen konnte Vale sein hochqualitatives Erz nur mehr um 90,52 USD verkaufen, was einem Minus von 19 % entspricht. Ich vermute aber, dass hier nur mehr starke Hände investiert sind und rechne bald wieder mit anziehenden Notierungen, wobei ich die 6 % Dividendenrendite hier nicht unerwähnt lassen möchte. Dennoch auch dieser Wert steht derzeit unter erhöhter Beobachtung.

Genauere Infos zu meinem Wikifolio „Investment Ideen“ findest du hier.