Auf SCHLAGDISTANZ ZU DER RUNDEN 2000er Marke

Letzte Woche erzielte der Goldpreis ein neues Allzeithoch und notiert aktuell bei knapp 1975 USD in „Schlagdistanz“ zu der runden 2000er Marke. Dennoch sehen wir im CoT-Report eine Verbesserung, da die Spekulation abgenommen hat. Dies ist bemerkenswert, da steigende Kurse normalerweise auch mit einer steigenden Spekulation einhergehen. Zudem kann man derzeit an der COMEX eine verstärkte Auslieferung physischer Ware beobachten. Diese beiden Faktoren sprechen derzeit eher für eine Fortsetzung des Preisanstieges der Edelmetalle, wobei ein Test des Hochs aus dem Jahr 2011 natürlich nicht ausgeschlossen werden kann.

Auch Silber zeigte uns eine enorme Dynamik, notiert aber immer noch unter seinem Widerstand bei 26 Dollar. Der XAU-Goldminenindex konnte seinen Widerstand bei 150 Punkten jedoch schon überwinden und konsolidiert aktuell darüber.

Alles in Allem zeigt sich der Markt weiterhin interessant. Ich bleibe daher weiterhin voll investiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.