The Great Absurdity

Die niedrigsten Zinsen in 5000 Jahren – Ein Bild sagt oft mehr als 1000 Worte. Wie verrückt die heutigen Zeiten sind und wie schlimm es um unsere Wirtschaft wirklich stehen muss, zeigt wohl am besten die Tatsache, dass wir in einer Zeit ohne historischen Vergleich leben. Verrückt erscheint auch die Tatsache, dass man ernsthaft zu glauben scheint, den größten Schuldenberg aller Zeiten mit einem noch größeren Schuldenberg bekämpfen zu können und der Staat – also die Summe aller Bürger – wirklich jede Last tragen kann, ohne irgendwann für seine wirtschaftlichen Fehltritte bezahlen zu müssen.

Jener Marktmechanismus, welcher der maßlosen Überschuldung Einhalt gebieten sollte, wurde seitens der Zentralbanken und Regierungen völlig außer Kraft gesetzt. Die Disziplinierung der Schuldner über den Preis eben dieser Schulden oder über deren Konkurs wurde für die größten Schuldner aller Zeiten, die Staaten, ausgesetzt. Der Zauberlehrling lässt grüßen. Nur, dass der Zauberlehrling zumindest der Lehrling eines echten Zauberers war. Unsere heutigen Entscheidungsträger sind nur mehr die Lehrlinge von gelernten Politikern und Bürokraten mit Allmachts-Phantasien ohne drei Zentimeter wirtschaftlichem Verständnis, jedoch echte Weltmeister im Ausgeben fremden Geldes, in der Etablierung eines hoch ineffizienten Bürokratismus und der Gabe zur „Verschlimmbesserung“. Zugute halten kann man ihnen wirklich nur mehr, dass sie entweder keine andere Möglichkeit mehr haben, wovon ich ausgehe, oder es wirklich nicht besser wissen, was ein noch größere Katastrophe wäre.

Unsere Staatenlenker, Ökonomen und Wirtschaftsweisen haben uns – bewusst oder unbewusst – direkt aus der „Great Recession“ in die „Great Absurdity“ geführt. Wie lange sich ein derart irres System halten kann mag ich nicht beurteilen. Ich fürchte jedoch wesentlich länger als wir alle es uns vorstellen können, den der Einfluss des Staates – zugunsten der Vernunft – wird weiter zunehmen und die kommenden Jahre werden von noch mehr Absurditäten und noch mehr unvorstellbarer Unvernunft geprägt sein. Am Ende der „Great Absurdity“ wird jedoch das Ende des Rechtsstaates, das Ende des freien Marktes und das Ende unserer Freiheit stehen. Historiker werden in vielen Jahren mit großen Augen auf die Naivität, Dummheit und Unvernunft dieser Zeiten zurückblicken.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s