Marc Faber „Wenn ich Deutschland wäre, ich würde aus der EU austreten.“

Bezüglich EZB-QE gefragt, antwortet er: „Weshalb haben wir einen derartigen Schlammassel im Finanzbereich? Weil die Notenbanken die Kreditblase von 2007 geschaffen haben. Das muss man ganz klar sehen. Und nachher ist die Finanzblase geplatzt, und dann … erscheinen die Notenbanken und machen dem Publikum weiß, sie hätten die Welt gerettet, die sie vorher selber zerstört haben.“

Zum Grexit findet er folgende Worte: „Wenn ich Deutschland wäre, ich würde aus der EU austreten. Die anderen sollen sich dann selber drum kümmern. Weshalb sollen die deutschen Steuerzahler immer alles bezahlen müssen?“

Seine Marktmeinung: „Ich glaube, dass die Bewertungen der Aktien heute sehr hoch sind. Vor allem in den Vereinigten Staaten, nicht so in Europa und am günstigsten sind derzeit Schwellenländern. Ein Basket aus Schwellenländeraktien sollte eine Rendite von 5 % pa erwirtschaften. Das ist nicht viel, jedoch im Verhältnis zu negativen Renditen bei Staatsanleihen jedoch eine ganze Menge.

Nach 50 % Anstieg der Shanghaier Börse sollte nun eine kleine Korrektur kommen, dann sollte der Anstieg wegen des vielen gedruckten Geldes weitergehen.“

Anlageempfehlung: Auch wenn seine Erwartung von Kursanstiegen bei Immobilienwerte nicht so ausgeprägt ist, favorisiert er diese Werte aufgrund der durchschnittlichen Dividendenrendite von 6 %.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s