RTX im Fokus

Aufgrund der sich abzeichnenden Lösung im Ukraine-Konflikt beim Gipfeltreffen in Minsk, reagiert heute nicht nur DAX, sondern auch der RTX mit Kursaufschlägen. Der im Wikifolio geführt ETF legte bis heute Mittag gut 3 % zu. Seit der Aufnahme ins Wikifolio, zum Hoch der „Rubelkrise“ im November, liegt der Wert mit soliden 45 % im Plus.

Sollten die Friedensverhandlungen wirklich zu einer langfristigen Stabilisierung der Region führen – ich bin da immer skeptisch und fühle mich bei solchen Treffen oft an den Münchner Frieden 1938 erinnert – und es, meiner Erwartung entsprechend, im Laufe des ersten Quartals 2015 zu einem Boden beim Ölpreis kommen, erwarte ich hier weitere Kursaufschläge in den kommenden Wochen. Ich bleibe daher hier weiter investiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s