Max Otte über Gold und Silber

„Insgesamt nimmt die Situation allerdings zunehmend Endspielcharakter an. Der bekannte U.S.-Ökonom Kenneth Rogoff fing an, laut über die Abschaffung von Bargeld nachzudenken, denn „dann könne man besser Geldpolitik betreiben.” Natürlich, in der Horrorvision des totalen Kontrollstaates lässt sich gut Geldpolitik betreiben. In dieser Situation schadet mehr Gold nicht – zumal es immer noch billig zu haben ist. Gegebenenfalls auch Silber – nur ist das so billig, dass Sie ganz schöne Gewichte mit sich herumschleppen müssten. Auf der Aktienseite werden wir uns verstärkt nach TopQualität umsehen.“

Lesen Sie hier den gesamten auf Goldseiten veröffentlichten Kommentar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.