Monatsarchive: Oktober 2014

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 43 / ET – ValueScout Performance)

24.10.2014 12:16:38
LYXOR ETF BRAZIL (IBOVESPA)
(FR0010408799)

Am Sonntag wird in Brasilien gewählt. Im Vorfeld der Wahl gab der BOVESPA stark nach. Die Umfragewerte sind dementsprechend knapp, dass eine vernünftige Prognose als sinnfrei zu bezeichnen wäre. Ein „Sell the rumor, buy the news“ verhalten ist denkbar, egal wie die Wahl ausgeht. Ein Sieg von Neves würde aller Wahrscheinlichkeit nach die Märkte aber stärker beflügeln

 

24.10.2014 12:02:08
GENERAL MOTORS
(US37045V1008)

General Motors präsentierte Quartalszahlen, welche über den Erwartungen liegen. Das US- Geschäft sowie die Entwicklung in Südamerika lief besser als erwartet, nur Europa blieb hinter den Erwartungen zurück. Das Margenziel von 10 % liegt mit einer gemeldeten Gewinnmarge von 9,6 % in Schlagweite. Das Beste ist aber, dass der von zahlreichen Rückrufaktionen und negativer Berichterstattung (Schadenersatz, Zündschloss-Skandal, …) gebeutelte Wert nun endlich zur Ruhe kommen scheint. Ich erwarte hier langfristig eine wesentlich höhere Bewertung.

 

22.10.2014 14:53:08
Allgemeiner Kommentar

VOLA RUNTER / PERFORMANCE RAUF Seit drei Monaten ist mein Wikifolio „ET – ValueScout Performance“ nun investierbar. In diesem Zeitraum notierte das Wikifolio nur wenige Tage unter seinem Emissionskurs, wobei der Emissionspreis nur um 2,5 % unterschritten wurde. Gleichzeitig notiert es heute, trotz heftigen Turbulenzen an den Märkten gut 6 % über dem Emissionspreis. In diesem Zeitraum hat der DAX bis zu 15 % nachgegeben und notiert heute immer noch mit 10 % im Minus. Auch in naher Zukunft werde ich versuchen die Volatilität im Wikifolio niedrig zu halten und in bescheidenen Rahmen die Auswahl fundamental, günstiger Aktien durch einen geringen Einsatz von Hebelprodukten und ETFs zu ergänzen. Hauptaugenmerk soll aber weiter auf eine breite Diversifizierung gelegt werden.

 

22.10.2014 14:37:26
Allgemeiner Kommentar

Der Siegeszug der Internet-Deflation: http://goo.gl/30VqSB

 

22.10.2014 10:17:18
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

Nach der heftigen Aufwärtsbewegung der letzten Tage, belasse ich dennoch eine kleine Position an Dax-Short im Wikifolio, da nach den heftigen Anstieg der letzten Tage zumindest ein Pullback zu erwarten ist.

VOLA RUNTER / PERFORMANCE RAUF

Seit drei Monaten ist mein Wikifolio „ET – ValueScout Performance“ nun investierbar. In diesem Zeitraum notierte das Wikifolio nur wenige Tage unter seinem Emissionskurs, wobei der Emissionspreis nur um 2,5 % unterschritten wurde. Gleichzeitig notiert es heute, trotz heftigen Turbulenzen an den Märkten gut 6 % über dem Emissionspreis. In diesem Zeitraum hat der DAX bis zu 15 % nachgegeben und notiert heute immer noch mit 10 % im Minus.

Auch in naher Zukunft werde ich versuchen die Volatilität im Wikifolio niedrig zu halten und in bescheidenen Rahmen die Auswahl fundamental, günstiger Aktien durch einen geringen Einsatz von Hebelprodukten und ETFs zu ergänzen. Hauptaugenmerk soll aber weiter auf eine breite Diversifizierung gelegt werden.

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 42 / ET – ValueScout Performance)

17.10.2014 10:35:19
Allgemeiner Kommentar

Die gestern gemeldeten Konjunkturdaten sowie das dazugehörige Marktverhalten lassen die Möglichkeit zu, dass wir die letzten Tage das Tief gesehen habe. Bullisch wäre es wenn der S&P 500 seinen 1-Jahres GD zurückerobern könnte, dies würde wahrscheinlich eine für US Zwischenwahljahren übliche Herbstrallye einleiten. Ich reagiere insofern auf die leicht verbesserte Situation, dass ich die überdurchschnittliche Absicherungsquote wieder auf ein normales Niveau zurückgefahren habe, bzw habe ich auch einige in meinen Augen interessante Titel – mit einer geringen Gewichtung – ins Depot aufgenommen. Solange jedoch keine eindeutige Entwarnung gegeben werden kann, bleibt natürlich ein beachtlicher Teil an Short-Produkten im Wikifolio.

 

16.10.2014 13:51:30
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

228 % Gewinnmitnahmen – ich habe die Derivateposition wieder auf 10 % reduziert.

 

16.10.2014 11:48:05
Allgemeiner Kommentar

Lange hat mir die hohe Absicherungsposition Performance gekostet. Doch die Warnsignale im Markt waren eklatant. Jetzt helfen diese das Wikifolio zumindest zu stablisieren. Ein kleiner Short-Überhang sorgt aktuell sogar für eine positive Performance.

 

15.10.2014 18:45:59
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

208 % Gewinnmitnahme, um die Position wieder auf 10 % Gewichtung zu reduzieren.

 

15.10.2014 18:41:43
DAX-KOGS P 10094,199
(DE000LS7ATQ5)

Lange hat mir die hohe Absicherungsposition Performance gekostet. Doch die Warnsignale im Markt waren eklatant. Jetzt helfen diese das Wikifolio zumindest zu stablisieren. Ein kleiner Short-Überhang sorgt aktuell sogar für eine positive Performance.

 

14.10.2014 15:10:52
Allgemeiner Kommentar

Der Markt (S&P500) befindet sich an einer entscheidenden Stelle. Sollte er hier bouncen und dabei die 200-Tage-Linie zurückerobern, dann bliebe der Aufwärtstrend intakt. Sollten der Markt nun in den Crash-Modus wechseln, dann wäre aufgrund der erhöhten Angst im Markt (Put-Call-Ratio > 1,5) dennoch eine kleine Gegenbewegung wahrscheinlich, um dann– wahrscheinlich ab Donnerstag – mit viel Dynamik die Abwärtsbewegung beschleunigt fortzusetzen. Kurse um 1520 (Hochpunkte 2000 und 2007) im S&P 500 wären dann im Bereich des Möglichen. Entscheidend bleibt somit das kurzfristige Marktverhalten (heute und morgen), welches es gilt genau zu beobachten. Die Absicherungsquote im Wikifolio bleibt dementsprechend hoch.

 

13.10.2014 11:27:07
SALZGITTER AG O.N.
(DE0006202005)

Bei dieser Bewertung fällt mir nur mehr das Wort „Geschenk“ ein. Ich eröffne hier eine Position und werde bei weiteren Kursrückgängen wieder zugreifen.

Wochenupdate ET-ValueScout Performance

Zusammenfassung meiner Wikifolio-Kommentare (KW 41 / ET – ValueScout Performance)

10.10.2014 10:59:07
DAX-KOGS P 10094,199 
(DE000LS7ATQ5)
Lange hat mir die hohe Absicherungsposition Performance gekostet. Doch die Warnsignale im Markt waren eklatant. Jetzt helfen diese das Wikifolio zumindest zu stablisieren. Ein kleiner Short-Überhang sorgt aktuell sogar für eine positive Performance.

10.10.2014 10:54:55
Allgemeiner Kommentar
Kommt jetzt der Dammbruch? Der gestrige 90 % Abwärtstag gibt den Bullen noch eine Chance, auch wenn diese schon schwer angezählt sind. Entwarnung kann man erst geben, wenn im S&P 500 die Marke von 1945 zumindest erreicht wird. Unter den gegenwärtigen Umständen wäre dies schon ein beachtlicher Kraftakt. Ich behalte die hohe Absicherungsquote im Wikifolio bei, da vieles für eine weitere Abwärtsbewegung spricht.

08.10.2014 10:49:05
Allgemeiner Kommentar
Geringfügige Reduktion der Derivatepositionen.

07.10.2014 19:11:08
VALE SA
(US91912E2046)
Presse: Silva unterstützt bei Stichwahl in Brasilien Neves Nach ihrem Scheitern in der ersten Runde der Präsidentenwahl in Brasilien will sich die populäre Umweltaktivistin Marina Silva einem Medienbericht zufolge hinter den Zweitplatzierten Aecio Neves stellen. Die frühere Umweltministerin, die bei der Wahl am Sonntag 21 Prozent der Stimmen erhalten hatte, habe aber Bedingungen für ihre Unterstützung erhoben, berichtete die Zeitung „O Globo“ heute. Demnach will sie mehrere Punkte aus ihrem Wahlprogramm umgesetzt sehen wie eine Erhöhung der Bildungsausgaben und die Stärkung des Umweltschutzes. Die Sozialdemokratische Partei Brasiliens (PSDB) von Neves müsse nun Position beziehen, wie sie zu diesen Forderungen stehe, sagte Joao Paulo Capobianco, ein enger Vertrauter von Silva, laut brasilianischen Medien. Sie könnten nicht vier weitere Jahre unter der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff aushalten. Rousseff, die Vorsitzende der Arbeiterpartei (PT), war bei der Abstimmung am Sonntag mit 41,5 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz gelandet, hatte aber die absolute Mehrheit verpasst. Neves schnitt mit 34 Prozent überraschend stark ab.

07.10.2014 14:05:25
Turbo-Optionsschein auf S&P 500®
(DE000TD15NJ1)
Schwäche der Ratio der zyklischen zu den nicht-zyklischen Konsumgütern lässt konjunkturelle Schwierigkeiten erwartenhttp://goo.gl/OGRR5W

07.10.2014 13:56:09
LYXOR ETF BRAZIL (IBOVESPA)
(FR0010408799)
Die Wahlen in Brasilien sind geschlagen. Überrachenderweise landete der wirtschaftsliberale Neves auf Platz 2. Bis zur Stichwahl in drei Wochen, Rousseff vs. Neves, werden aller vorraussicht nach Wirtschaftsthemen in den Vordergrund rücken. Eine Entwicklung die sich positiv auf den brasilianischen Aktienmarkt auswirken sollte.

07.10.2014 11:32:46
Allgemeiner Kommentar
Das Setup bleibt eindeutig bärisch. Als „Linie im Sand“, um diese Einschätzung zu überdenken, wäre ein Anstieg des S&P 500 über die Marke von 1985 notwendig. Erst Schlusskurse über dieser Marke würde das bärische Bild negieren. Die Absicherungsquote im Wikifolio bleibt dementsprechend hoch.

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen.

„Da Kurse und Charts heute für jeden Anleger — oft sogar in Echtzeit — verfügbar sind, ist es kein Wunder, dass die technische Analyse derzeit einen großen Boom erlebt. Nun werden auch viele Privatinvestoren mit immer moderneren und verfeinerten Analysemodellen konfrontiert. Deshalb hat sich der nicht nur in Amerika aufgrund seiner Tätigkeit bei CNBC-TV bekannte Technische Analyst, John Murphy, dazu entschlossen, seine bereits 1986 erschienene „Bibel“ der Technischen Analyse zu überarbeiten. Nun ist die Technische Analyse der Finanzmärkte auch als deutsche Übersetzung bei uns erhältlich.

TANach einer Einführung in die Philosophie der Technischen Analyse, beleuchtet Murphy die Dow-Theorie, die Konstruktion von Charts sowie das Konzept des Trends. Neben der Kopf-Schulter-Formation diskutiert der Autor auf leicht verständliche Weise auch die anderen Umkehr- und Fortsetzungsformationen. Ausführlich bespricht John Murphy die Bedeutung der Analyse mit einem längeren Zeithorizont mittels Langfristcharts. Immer wieder illustriert er seine Schlüsse mit Beispielen. Insgesamt verwendet er dabei über 400 Charts zur Veranschaulichung. Weitere Themen sind gleitende Durchschnitte, die Elliott-Wellen und Zeitzyklen der verschieden Chartdarstellungen. Der letzte Teil des Buches ist der praktischen Umsetzung auf dem Aktienmarkt gewidmet. Seien es die Anforderungen an die Technik, sprich an die Computer und Handelssysteme, an das Geldmanagement und an die Statistik oder der Brückenschlag zwischen Aktien und Futures mittels Intermarket-Analyse — der Autor schafft es auch hier für den Leser einen sinnvollen Mehrwert zu schaffen. Durch die Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels, durch die „Checkliste“ und den Anhang kann der Anleger Themengebiete wie z.B. die „Kernpunkte bei der Entwicklung eines Handelssystems“ relativ einfach überschauen und umsetzen. Im Glossar sind alle wichtigen Fachbegriffe nochmals nachzuschlagen. Fazit: Mit diesem Standardwerk zur Technischen Analyse bleiben keine Fragen mehr offen. Nicht nur Profis, sondern auch Anfänger sollten dieses Buch in ihrer Bibliothek stehen haben.“

Wenn man sich in Bezug auf „Technische Analyse“ von Wertpapieren Grundkenntnisse aufbauen oder weiterentwickeln möchte, dann führt wohl an diesem Werk von John J. Murphy kein Weg vorbei. Ich kann es interessierten Anlegern daher nur wärmstens empfehlen.

(ISBN 978-3898790628 / Auflage 2006)