Gold und Silber: Gelingt den Bären das Rebreak?

Vor ein paar Tagen beendete ich meinen Goldpreisausblick mit den folgenden Worten:

Jedoch sollte uns ein Retest, des nun zur Unterstützung gewordenen Widerstandes, nicht überraschen. Gefährlich für die Aufwärtsbewegung wird es erst, wenn sich die Kurse wieder unter das Ausbruchsniveau bewegen. Vor allem ein Rückfall in den Abwärtstrend würde das Szenario einer unteren Umkehr negieren

Heute kommen wir dieser Marke schon sehr nahe. Ein Rückfall in den alten Abwärtstrend wäre als sehr negatives Signal zu werten. Im folgenden Chart sehen wir, wie gut das gelbe Metall aber im Bereich von 1325/35 unterstützt ist. Es würde mich schon sehr überraschen, wenn der Goldpreis diese Zone nicht als Unterstützung nützen würde.

gold 19-3-2014

Auch Silber läuft derzeit in eine interessante, charttechnische Konstellation hinein. Von oben drückt der 1-Jahres GD als Widerstand, den im Bereich USD 20,60 sehr gut unterstützten Silberpreis.

silber 19-3-2014

Beide Werte stehen daher kurz vor einer Entscheidung, wobei anzunehmen ist, dass sich die Edelmetalle in die gleiche Richtung bewegen werden. Solange der Gold- und Silberpreis, über USD 1325 bzw 20,60 notiert, bleibt die bullische Variante, die wahrscheinlichere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s